EulerHobeln

Aus II-Wiki
Version vom 15. November 2005, 01:33 Uhr von Pegro (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

EulerHobeln

Oder auch Vektor-Rennen. Ein beliebtes Papierspiel für zwischendurch.

Und wir wären nicht Informatiker, wenn wir nicht probieren würden, es in C selber zu schreiben.

Eine Anleitung für die wenigen, die dieses Spiel nicht kennen, gibt es hier

Konzept

  • C-Code auf Linux (von mir aus auch C++, aber KEIN Delphi, sonst macht der Hauptstädter alleine)
  • SDL als Grafikbibliothek
  • Netzwerkfähig, große Nutzeranzahl (Rooms, Chat, ...)
  • viele Maps (Auswahl...)
  • große Maps (größer als dargestellt, scrollen)
  • Animation, Qualm, Autos, Boxen, Reifenschaden, Slicks und Regenreifen, Motorsetup, Zeitlupen ;)
  • Highscore im Internet

Zusatz:

  • Computergegner mit vorberechneten Routen (Tiefensuche dauert dann doch ein bissl lange)
  • Ganzes Spiel speichern als Demo zum wiederabspielen
  • Java-Client auf selbem Protokoll basierend (oder irgendwas mit .NET für MS-PDAs von gewissen Personen, oder Handys?!?)
  • Cheats ;)

Mitarbeiter

  • Peter (würde das Netzwerkkram übernehmen)

Vielleicht entwickelt sich ja was...